Kostenlose Visa-Prüfung - bis 31/7/24!

                            Kostenlose Visumsprüfung bis zum 31. Juli 2024 - Erschließen Sie sich Ihren Singapur-Traum!

Wichtige Änderungen in der Beschäftigungspasspolitik, die Sie 2021 nicht verpassen sollten

Arbeitsausweis

Wussten Sie schon? Für Inhaber des Employment Pass (EP) gibt es zwei wesentliche Änderungen.

  1. Die Dauer von Stellenausschreibungen wird nun auf 28 Tage verlängert.

 

Als angekündigt im August letzten JahresDas Ministerium für Arbeit (MOM) hat die Regeln für Stellenausschreibungen verschärft, um mehr Singapurern den vorrangigen Zugang zu lokalen Stellenangeboten zu ermöglichen. Diese Änderung ist seit Oktober 2020 in Kraft.

Bevor sie einen neuen EP- oder S-Pass für einen ausländischen Arbeitnehmer beantragen können, müssen die Unternehmen nun Stellenanzeigen auf MeineKarriereZukunft.sg mindestens 28 Tage lang, statt wie bisher 14 Tage lang.

Früher galt diese Regel nur für EP-Stellen. In Anbetracht der durch COVID-19 verursachten wirtschaftlichen Verheerungen dehnte das MOM die Regel jedoch auf S-Pass-Stellen aus. Diese Berufe, darunter Gaststättenpersonal und Techniker, gehören zu den am stärksten von der Pandemie betroffenen.

Diese Ankündigung wurde zusammen mit einer anderen wichtigen Änderung gemacht: Anhebung des Mindestlohns für EP-Pass- und S-Pass-Inhaber.

  1. Innerbetrieblich versetzte Mitarbeiter (ICTs) können ihre Familien nicht mehr nach Singapur mitbringen. Sie können keine Daueraufenthaltsgenehmigung (PR) beantragen und den Pass nicht über fünf Jahre hinaus verlängern.

ICTs sind Inhaber von EP-Pässen, die als Teil eines multinationalen Unternehmens nach Singapur versetzt oder zugewiesen wurden. Ein ICT muss ein Manager, eine Führungskraft oder ein Spezialist sein. Er/sie muss mindestens ein Jahr lang außerhalb von Singapur gearbeitet haben, bevor er/sie in die Niederlassung in Singapur versetzt wurde.

Das Ministerium für Arbeit und Soziales hat kürzlich betont, dass ICTs nur für einen begrenzten Zeitraum in Singapur bleiben dürfen. Darüber hinaus sind sie nicht berechtigt, sich um eine andere Stelle in Singapur zu bewerben, wenn ihr aktueller Arbeitspass abläuft oder gekündigt wird. Die maximal zulässige Aufenthaltsdauer für ICTs beträgt fünf Jahre. Und im Gegensatz zu anderen EP-Pass-Inhabern sind sie nicht berechtigt, einen PR-Antrag zu stellen.

ICTs dürfen ihre unmittelbaren Familienangehörigen auch nicht mehr über die Pässe für abhängige Personen (DP) oder Langzeitbesuchspässe mitbringen. Dies gilt nicht für Personen, die unter ein anwendbares Freihandelsabkommen (FTA) fallen und die Kriterien für die Pässe erfüllen. Ein Beispiel hierfür ist das Freihandelsabkommen Singapur-Australien.

Inzwischen, DP-Inhaber, die in Singapur arbeiten möchten müssen nun einen Arbeitspass anstelle einer Einverständniserklärung beantragen. Sie sollten ein EP, einen S-Pass oder eine Arbeitserlaubnis beantragen. Wenn sie derzeit mit einer Zustimmungserklärung arbeiten, können sie dies weiterhin tun. Sobald diese ausläuft, müssen sie den entsprechenden Arbeitspass beantragen.

Das bedeutet, dass Unternehmen, die DP-Inhaber einstellen wollen, die geltenden Vorschriften für die Einstellung ausländischer Arbeitnehmer beachten müssen.

Inhaber von Unternehmens-DP können ihr Unternehmen so lange weiterführen, wie es Arbeitsplätze für Singapurer oder dauerhaft Ansässige schafft. Der DP-Inhaber sollte ein Einzelunternehmer, ein Partner oder ein Direktor mit mindestens 30% Anteil an dem Unternehmen sein. Wer ein neues Unternehmen gründen möchte, kann ein Zustimmungsschreiben beantragen und sicherstellen, dass er die anderen Kriterien erfüllt.

Was bedeutet das für Sie als Arbeitgeber?

Sie können weiterhin qualifizierte ausländische Fachkräfte über die regulärer Beschäftigungspass anstatt die IKT-Route zu nutzen. Dies bedeutet jedoch, dass Sie nicht von der erweiterten Werberegel im Rahmen des Fair Consideration Framework ausgenommen sind, und im Rahmen des regulären EP-Rahmens wird genauer geprüft, warum Sie einen ausländischen Arbeitnehmer nach Singapur bringen.

Benötigen Sie Expertenrat?

Die Bearbeitung dieser Änderungen kann ohne professionelle Hilfe überwältigend sein. Selbst ein einfacher Fehler kann das Verfahren erheblich verzögern und sich nachteilig auf Ihren Antrag auswirken. 

One Visa kann Ihnen eine Einwanderungslösung anbieten, auch wenn Sie die EP-Kriterien nicht erfüllen. Kontakt oder mailen Sie uns info@one-visa.com um eine kostenlose Ersteinschätzung zu erhalten, damit Sie den richtigen Weg einschlagen können.  

Erhalten Sie die neuesten Nachrichten zur Einwanderung

Erhalten Sie Tipps und Neuigkeiten, wie Sie sich Ihr nächstes Visum sichern können!

de_DEGerman
Holen Sie sich noch heute eine kostenlose Online-Visumbewertung - Finden Sie anhand Ihres Profils heraus, ob Sie für ein Visum in Frage kommen.

Holen Sie sich noch heute Ihre kostenlose Bewertung der Visa-Eignung!

Entriegeln Sie Ihre Reise nach Singapur - Prüfen Sie Ihre Visa-Fähigkeit mit Experten.

Kostenlose Bewertung!

× Jetzt Whatsapp!